Wieder ein typisches meiner Layouts:

Man nehme
1.) Einen Haufen Fotos.
Suche 2.) die schönsten raus aus dem dicken Stapel und
schneide bei diesen dann 3.) alles unnötige weg.
Nun durchwühle man 4.) all die vielen, schönen Papiere, die man im Laufe der Jahre so angehäuft hat und suche das passendste raus.

Der Rest – 5.) bis 18.) oder so – würde hier zu weit führen…

Als Hintergrund für diese Fotos wollte ich eine Schlafzimmertapete haben. Natürlich hatte ich solches Papier nicht. (Aber so ziemlich alles andere. Glaubt mir!) Also habe ich eine Tapete gefaked (schreibt man das so?!). Die Bordüre ist mit meinem bis dato noch jungfräulichen  Schneidesystem von We R Memory Keepers entstanden.

Sterne als Deko – was würde besser passen zu so einem Layout?!

Und sind sie nicht süß, die beiden? *love*

Ich benutze nicht oft englische Titel-Sticker auf meinen Albumseiten – aber hier passte das einfach SO GUT!

 

So, nun will ich noch schnell die Goodies für die morgigen Workshopgäste einpacken und dann geht’s ab in die Heia!

 

LG Alex

2 Kommentare zu „Kuschelkatzen-Layout“

  • Marie says:

    Sehr schön, Alex! Die Sterne sind wirklich super, wüsste auch nicht was besser passt.

    Liebe Grüße

    Marie

  • Sonja says:

    Och, wie süüüüss! Da fehlt mir meiner gleich wieder um so mehr, der war auch so ein alter Bettkuschler und wehe es gab frische Wäsche! Hui, ich bin der 1.

Kommentieren