Gesehen| nix. (außer den Vampire Diaries…)
Gehört| Santiano (mal wieder)
Gelesen| “Frisch gemacht” von Susanne Fröhlich (der Folgeband zu “Frisch gepresst” und mindestens genauso lustig!)
Getan| ein Video gedreht, das die Menschheit wohl nie zu Gesicht bekommen wird (Nein! Nichts Unanständiges! Es ist einfach zu lang und die Datei zu groß – ich krieg’s bei youtube nicht hochgeladen. *seufz*)
Gegessen| Tortellini-Auflauf (danke an Falk für die schöne Idee) und Salat
Getrunken| Cola, in der Hoffnung, davon munter zu werden. (Hat nicht geklappt.)
Gefreut| aufs Wochenende!
Geärgert| über den nicht eingehaltenen Techniker-Termin der Telekom am Mittwoch (Samstag beim Ersatztermin hat’s dann aber geklappt)
Gelacht| mit Azubine “Jeremy” (Ich werde dich vermissen, wenn du Block hast, Jaimie!)
Geweint|
gar nicht.
Gelernt|
Dass die EG-Sozialvorschriften jede Menge Interpretationsspielraum bieten.
Geplant| wieder täglich zu bloggen
Gekauft| 3M-Handabroller (so eine riesige Klebemaschine, die die Amis fast alle zum Scrappen und Basteln benutzen – unheimlich ergiebig und spottbillig im Vergleich zu allen anderen Klebern)
Geklickt|
Gegoogelt nach “Paper Studio” (das ist eine USA-Firma, die Seiten und Schutzhüllen genau passend für die Creative Memories-Alben herstellt) und nach “Wedo” und “Fiskars” (beide Firmen führen eine kleine Hebelschneidemaschine bis DIN A5 – irgendwo muss man ja nun Ersatz bekommen, wenn es Creative Memories in Deutschland nicht mehr gibt, gell?!)

 

LG Alex

Kommentieren