Ich schaffe es leider nur selten, aber der gute Vorsatz ist da:

Wenn ich ein bedrucktes Papier zerschnitten habe und kaum nennenswerte Reste vorhanden sind, dann will ich immer gleich im Anschluss an das eigentliche Projekt einige Karten etc. gestalten, so dass KEINE Reste mehr übrig sind.

Tja, klappt wie gesagt nur selten mal.

Nach meiner Signalfarbenaktion habe ich immerhin mal EINE Karte aus Resten (vor allem das Band musste weg) gewerkelt:

Der Kartenrohling war fertig, es war die Frage: Welcher Text? Und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Die Lieblingsfarbe meiner Mutter ist Blau! Klar, dass ruckzuck aus der noch zwecklosen Karte eine Muttertagskarte wurde…

 

LG Alex

Kommentieren