Heute habe ich noch überhaupt gar nix gebastelt. Nicht gestempel, nicht gescrappt. Und trotzdem war ich kreativ!

Ich habe nämlich in der Eissporthalle in Brokdorf bei der “Halloween-Party” Kinder geschminkt! Drei Stunden lang – mir tat hinterher alles weh vom langen Sitzen auf der Bierbank und ich war durchgefroren trotz der warmen Klamotten. Aber Spaß hat’s gemacht!

Einige der Kinder haben wir fotografiert. Guckt mal:

Die linke “Spinnenfrau” ist übrigens meine Tochter Paulena.

Heute Abend, wenn die Spinnenfrau frisch gebadet und abgeschminkt im Bett liegt, werde ich noch ein paar Karten vom Workshop gestern fertig stellen, so dass ich euch morgen dann noch ein paar Werke vom Wochenende zeigen kann – ein Layout ist auch wieder dabei, so viel verrate ich schon. 😉

LG Alex

2 Kommentare zu „Man muss nicht stempeln, um kreativ zu sein ;-)“

  • Heike says:

    Hallo Alex
    Wie lange mußtest Du üben, um solche Kunstwerke aus Gesichtern zu zaubern?
    Sieht klasse aus, und das Strahlen der Kinder beweist, daß sie sich sehr wohl fühlen mit dieser “Kriegsbemalung” !
    Liebe Grüße,
    Heike

  • na holla, liebe alex…..sowat kannste also auch….die kids sehen so prima aus, alle achtung….kompliment…lg. ruth..chen;-))

Kommentieren