Seit ca drei bis vier Wochen wusste ich, dass ich am Mittwoch, dem 12.10. zwei Geburtstagskarten plus “eine nette Kleinigkeit” für die beiden Erzieherinnen unserer KiTa-Gruppe brauche. Aber der 12.10. war ja noch sooooooooooo lange hin: “Da fällt mir schon noch was ein, da bastel ich was schönes, ich hab’ ja noch Zeit…”

Und dann kam der rosarote Panther und hat gewaltig an der Uhr gedreht!

Schwuppdiwupp war’s Mittwoch früh, die allgemeine Hektik zweier Langschläfer, die rechtzeitig in der KiTa bzw. bei der Arbeit sein müssen, breitete sich aus. Und dann fiel es mir mit einem Mal wie Schuppen von den Augen: MITTWOCH. 12. OKTOBER. Aaaaaaaaaaaaaaaaaaah! HEUTE brauche ich die Geschenke. Also JETZT!

Was tun? Mit leeren Händen in der KiTa stehen und mit roten Wangen gestehen, dass ich zwar Zeit genug gehabt hätte, es aber einfach verbaselt habe? Oder ganz, ganz schnell noch was zusammenpfuschen? Grmpf. Fertig hatte ich natürlich auch nix passendes (Weihnachtskarten… *augenroll*).

Die Frage an meine Tochter: “Können wir das schaffen?”
Ihre Antwort: “Jo, wir schaffen das!”
(Ihr kennt doch sicher Bob, den Baumeister? 😉 )

Im Teamwork – meine Tochter hat sich ganz allein die Zähne geputzt, die Haare gebürstet und komplett angezogen, damit ich 15 Minuten Zeit habe für die Geschenke – sind wir dann ans Werk gegangen. Ich hätte es selbst nicht für möglich gehalten, aber die Zeit hat DICKE gereicht!

Diese zwei Karten sind im Schnellschuss entstanden:

Und weil “nur Karten” ja auch doof ist, gab’s noch zwei Gläser selbstgemachte Erdbeermarmelade aus meinem Vorrat dazu:

Die Erzieherinnen waren sehr überrascht und haben sich sehr über die Marmelade gefreut. Bis sie geglaubt haben, dass die Karten wirklich selbstgemacht sind, hat’s aber etwas gedauert. *lach*

Ob man so was denn bei mir kaufen könne?
– Ja.
Und was es denn da so gebe?
– Alles. Was brauchen Sie? Geburtstag? Weihnachten? Gratulation zur Geburt, Taufe, Konfirmation, Abi, Führerschein, Hochzeit… Auch Gutscheine – und bei Bedarf auch Trauerkarten. Außerdem biete ich auch Workshops an, bei denen SIE selbst die Karten unter meiner Anleitung basteln können!
“Ach. Na, das ist ja gut zu wissen, da kommen wir garantiert drauf zurück!”, hieß es.

LG Alex

*************************
verwendete Materialien (für die Karten):
– glatter Farbkarton Vanille Pur (SU)
– Designer Papier “Cottage Wall” (glaube ich zumindest…) (SU)
– Eckenrunder (SU)
– 1 3/4″ Kreisstanze (SU)
– Stempelset “Fröhliche Feiertage” (SU)
– Stempelkissen Himbeerrot (SU)
– Halbperlen (SU)

Kommentieren