In dem Infoblatt für Stampin’ Up!-Demos, das wir monatlich kostenlos erhalten, sind immer wieder schöne Ideen abgebildet. Dieses Mal war ich sehr angetan von einer schlichten und dennoch sehr frühlingshaft schönen Karte mit einem meiner Lieblingsstempel: Der “Triple Treat Flower”.

Schaut mal, das hier ist die Vorlage aus dem Heft:

Dieser Stempel ist so vielseitig! Und die Karte selbst kann auch für praktisch jeden Anlass genutzt werden – je nachdem was für einen Textstempel man benutzt. Von Dankeskarten über Einladungen hin zu jeder Art von Glückwünschen ist wirklich alles denkbar – selbst zu Weihnachten sieht diese Karte in dunklen Rot- und Grüntönen schön festlich aus. Ein wahres Allroundtalent!

Ich habe die Karte farblich leicht abgewandelt (weil ich nämlich noch sehr viel helles Grün hatte), die kleinen Perlchen fand ich “too much” und habe sie durch ein einziges Brad ersetzt. Ja, und dann habe ich die geliftete Karte mit meinen Workshopgästen als Geburtstagskarte nachgearbeitet:

(Schade, das Spruchband hat beim Transport einen kleinen Knick bekommen.)

Die Karten waren schnell gebastelt und die Neulinge unter den Gästen sehr erstaunt, wie fix man ein so tolles Ergebnis hinbekommt. Als ich ihnen vorab zeigte, welche Karten wir heute machen wollen, waren sie nämlich sehr skeptisch gewesen, ob sie das denn überhaupt so hinbekommen würden. 🙂

 

LG Alex

Kommentieren